Welthungerhilfe Direkt

Malte von Goldeimer: „Mehr Wertschätzung für die Toilette“


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der World Toilet Day steht vor der Tür. Ein guter Anlass, um mit „Chief Shit Advisor“ Malte Schremmer von Goldeimer, Kooperationspartner der Welthungerhilfe, im Podcast zu sprechen.

In der neuen folge von Welthungerhilfe Direkt hat sich Lena einen Experten der alltäglichsten Sache der Welt eingeladen: Malte, Gründer des gemeinnützigen Unternehmens Goldeimer (und Kloenthusiast). Gemeinsam sprechen die beiden über die prekäre sanitäre Situation in vielen Regionen der Welt und welche Auswirkungen diese auf den Alltag der Menschen hat. Unter dem Motto: „Alle für Klos, Klos für alle“, engagiert sich Goldeimer seit Jahren für mehr Zugang und Aufklärung rund ums Klo. Seit ihrer Gründung ist die Crew von Goldeimer ein enger Partner der Welthungerhilfe, doch von einer Reise nach Burkina Faso bis zur Herstellung von sozial gerechtem Klopapier (und Trockenklos) war es ein langer Weg, mit ganz eigenen Herausforderungen. Was Malte motiviert hat und wie man Menschen für ein Thema begeistert, das selten völlig schamfrei diskutiert wird, erfahrt ihr in der aktuellen Folge.

Weckruf Madagaskar: Daniel Boschmann über Erkenntnis und Tatendrang


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In der heutigen Folge ist TV-Moderator Daniel Boschmann zu Gast und lässt uns teilhaben an seiner persönlichen Motivation für soziales Engagement und politische Veränderung. Denn Daniel hatte im Sommerurlaub einen Moment, der ihn „mit Vehemenz“ spüren ließ: so können wir nicht weitermachen in Sachen Klima. Damit steht der Podcast-Talk ganz im Zeichen der ‚Woche der Welthungerhilfe‘ und dem diesjährigen Thema: #KlimakrisemachtHunger. Augenöffner war für Daniel ein erschütternder Bericht über Hunger und Dürre in Madagaskar. Wie Daniel schnell entschlossen auf die Welthungerhilfe zugegangen ist und warum er sich ab jetzt mehr denn je mit Tatkraft engagieren will, erfahren wir im aktuellen Podcast.

Spezial zur Bundestagswahl ´21: Junge Kandidierende und ihre Visionen für eine bessere Zukunft


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die heutige Spezial-Ausgabe unseres Podcasts steht ganz im Zeichen der anstehenden Bundestagswahl: Wir haben fünf junge Menschen eingeladen, die für den Bundestag kandidieren. Wir wollten von ihnen wissen: was ist ihre Vision von einer gerechteren Welt? Wie stellen sie sich die Zukunft vor und wofür wollen sie sich im Parlament stark machen? Und natürlich haben wir sie gefragt, welche Hebel aus ihrer Sicht die wichtigsten sind, um den Hunger nachhaltig zu bekämpfen. Darüber sprechen wir mit Catarina dos Santos (CDU), Heidi Reichinnek (Die Linke), Jessica Rosenthal (SPD), Max Mordhorst (FDP) und Vaniessa Rashid (Bündnis 90/Die Grünen).

Shownotes:

Intro: 0:00 – 1:50
Catarina (CDU): 1:50 – 9:47
Heidi (DIE LINKE): 9:49 – 18:14
Jessica (SPD): 18:18 – 27:12
Max (FDP): 27:15 – 35:24
Vaniessa (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): 35:26 – 43:40

Bildnachweis Jessica Rosenthal (im Episodencover): shschroeder

Afghanistan: Meine Flucht aus der Heimat


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Neuigkeiten, die uns in den vergangenen Wochen aus Afghanistan erreicht haben, waren schockierend. Bereits vor der Machtübernahme der Taliban haben wir mit einer Kollegin gesprochen, deren Namen wir zu ihrem Schutz unerwähnt lassen. In der aktuellen Situation ist das, was sie erlebt hat, kein Einzelschicksal. Sie erzählt von ihrem Leben auf der Flucht und Situationen, die sie zu diesem Schritt bewegt haben. Es ist die Geschichte einer starken Frau, die allen Schwierigkeiten zum Trotz ihren Weg gegangen ist.

Mathias Mogge: „Dieser Job im Vorstand packt einen mit Haut und Haar“


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Heute feiern wir unser erstes Podcast-Jubiläum: seit 1 Jahr erzählen wir hier persönliche, ganz authentische Geschichten aus der Welthungerhilfe. Zu diesem Anlass ist in der Jubiläums-Ausgabe Mathias Mogge zu Gast: Mathias ist seit 2018 Generalsekretär und Vorstandsvorsitzender der Welthungerhilfe und seit über 20 Jahren Teil der Organisation. Sein Werdegang bei der Welthungerhilfe führte durch viele Stationen im In- und Ausland, bevor er in den Vorstand berufen wurde. Mathias erzählt, warum das Thema Hungerbekämpfung ihn gepackt und nie wieder losgelassen hat und gibt Einblicke hinter die Kulissen der Arbeit als Vorstand unserer Hilfsorganisation. Wir erfahren, welche Ereignisse ihn besonders geprägt haben und wie die Welthungerhilfe sich über die Jahre verändert hat.

Zuspitzung der Krise in Mali: „Es ist immer eine Spur von Hoffnung zu sehen“


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Unsere heutige Folge führt uns nach Bamako, die Hauptstadt Malis. Dort arbeitet unsere Kollegin Léa als Junior Expert für die Welthungerhilfe und leistet humanitäre Hilfe. Wie sie nach ihrem Studium der Anglistik und Pädagogik auf diesen Weg gelangt ist, wie ihr Umfeld ihre Entscheidung nach Mali zu gehen wahrnimmt und warum gerade das Thema Humanitäre Logistik für sie besonders spannend ist, erzählt sie uns ganz direkt – bei Welthungerhilfe Direkt.

Ein Jahr bei der Welthungerhilfe: „Ich möchte das Beste aus beiden Welten verbinden“


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In unserer heutigen Folge begrüßen wir Pauline – und verabschieden sie dabei auch gleich wieder. Pauline arbeitet eigentlich als Unternehmensberaterin bei der Boston Consulting Group und kehrt nun nach einem Jahr, das sie im Rahmen eines sogenannten Secondments als Vorstandsassistenz bei der Welthungerhilfe verbracht hat, in ihren alten Beruf zurück. Sie spricht über ihre Erfahrungen im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit, der ihr bis dahin noch ziemlich fremd war. Sie berichtet, welche Lehren und Erfahrungen sie aus beiden Welten mitnehmen kann und über ein Herzensprojekt, das sie in ihrer Zeit bei der Welthungerhilfe vorangetrieben hat: Eine weltweit agierende Organisation Schritt für Schritt nachhaltiger zu gestalten.

Somaliland: Im Schatten des großen Nachbarn


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Hand aufs Herz: Was weißt du über Somaliland? Eins können wir dir versprechen: Nachdem du diese Folge angehört hast, auf jeden Fall mehr! Wir machen einen Ausflug ans Horn von Afrika und sprechen mit unserem Kollegen Thomas über das Land, in dem er die Projekte der Welthungerhilfe koordiniert. Du erfährst, warum Somaliland so grundlegend anders ist als sein großer Nachbar Somalia und mit welchen Problemen das Land dennoch zu kämpfen hat. Thomas spricht von „fünf biblischen Plagen“ – und von Momenten, in denen er gemerkt hat, dass seine Arbeit etwas verändert.

Corona in Indien: „The situation is devastating. My family and friends are desperate and helpless.“


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Anlässlich der verheerenden Corona-Situation in Indien spricht Moderatorin Lena in der heutigen Folge mit Welthungerhilfe-Kollegin Disha. Disha lebt seit einigen Jahren mit ihrer Tochter in Deutschland und arbeitet in Bonn im Marketing-Bereich für die Welthungerhilfe. In der aktuellen Podcast-Folge erzählt Disha, wie es sich anfühlt, tausende von Kilometern von ihrem Mann und der gesamten Familie entfernt zu leben – und nun die dramatischen Zustände in ihrem Heimatland zu beobachten. „I don’t know where to start”, sagt Disha in Anbetracht der Bedarfe und Sorgen der indischen Bevölkerung. Im Spannungsfeld zwischen Hilflosigkeit und Hoffnung berichtet Disha über die aktuell zugespitzte Corona-Situation und über die Arbeit der Welthungerhilfe in Indien. Und sie gewährt dabei ganz persönliche Einblicke, wie sie, ihr Mann und ihre Tochter dennoch Kraft und Stärke bewahren. Diese Folge ist zweisprachig englisch-deutsch!

Von der Unternehmensberatung zur Welthungerhilfe: „Erstmal ein Kulturschock“


Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge ist Christoph zu Gast, der bei der Welthungerhilfe große Digitalprojekte managt. Christoph kam von der Unternehmensberatung zur Welthungerhilfe und erzählt von der persönlichen Motivation, diesen Wechsel anzugehen, aber auch den kulturellen Überraschungen , die damit einhergingen. Christoph beschreibt von seiner persönlichen Veränderung und warum er sich auf die Suche nach einem Job mit „Sinn“ gemacht hat. Im Team des Digital Transformation Office treibt Christoph heute die Digitalisierung bei der Welthungerhilfe voran. Er erzählt im Podcast, welche Herausforderungen das mit sich bringt und was ihn persönlich motiviert und antreibt.